Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Radebeul eG, vertreten durch die Vorstände Christine Rudloff und Jens Wendler, Schillerstr. 31, 01445 Radebeul, Tel. 0351-830 83 20, Fax 0351 830 98 48, Mail info@gwg-radebeul.de

Extern bestellter Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

TT Datenschutz GmbH
Thomas Töpfer
Karl-May-Str. 12
01445 Radebeul
Mobil: 0159 055 055 06

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen sowie bei unserem berechtigten Interesse gestattet.

Kontaktformulare Wohnungswunsch, Mitgliederanfrage

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen –insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Zweckbestimmung der Datenerhebung, Datenverarbeitung oder Datennutzung

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, einen Vertrag zu schließen oder diesen durchzuführen.

Daher erheben wir folgende Daten:

Anrede, Vorname, Nachname, Geburtsdatum- und name, Kommunikationsdaten (Anschrift, Gültige E-Mail Adresse, Telefonnummer (Festnetz und oder Mobilfunk)), Informationen über ihre wirtschaftliche und soziale Situation (Mieterselbstauskunft zum Wohnungsantrag/ ergänzende Angaben zur wirtschaftlichen Situation des/der Bewerber, Informationen für Realisierung sozialer Durchmischung)) Bankverbindung

Die Erhebung dieser Daten erfolgt:

• um Sie als unserer Mieter/Mitglied identifizieren zu können,
• um mit Ihnen in der erforderlichen Weise korrespondieren zu können,
• um die Eintragungen in die Mitgliederliste vornehmen zu können
• zur Rechnungsstellung,
• zur Abwicklung von eventuell vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir keine ausschließlich automatisierte Entscheidungsfindung im Sinne des Art. 22 DSGVO.

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenerhebung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur für die vorgenannten Zwecke. Soweit uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte, vorher genannte Zwecke erteilt wurde, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Übermittlung von Daten an Dritte

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Kreditinstitute: Abwicklung Zahlungsverkehr, Erfüllung Auskunftspflichten
Messdienste: Abrechnung v. Hausnebenkosten- und Heizkosten
Handwerker/Bauunternehmen und Baudienstleister: Durchführung von Reparaturen/Modernisierungen und Umlageberechnung
IT-Dienstleister: Software-Wartung (DOMUS Software AG)
Anwaltskanzleien: Durchsetzung von Ansprüchen
zuständige Gerichtsbarkeit: Durchsetzung von Ansprüchen
Behörden: Gesetzliche Auskunftspflichten
Registergericht: Gesetzliche Auskunftspflichten
Wirtschaftsprüfer: Gesetzlicher Prüfungsauftrag

Derzeit findet keine Datenübermittlung in Drittstaaten statt. Dies ist auch nicht geplant.

Bestehende Datenschutzrechte betroffener Personen

Jede betroffene Person hat die folgenden Datenschutzrechte nach der DSGVO und dem BDSG:

• Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO
• Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten nach Artikel 16 DSGVO
• Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO
• Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO
• Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
• Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO i.V. m. § 19 BDSG

Dauer der Speicherung

Die für die mietvertragliche Bindung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbe¬wahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass die weitere Speicherung für die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften erforderlich oder dass die Genossenschaft nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (HGB, GenG, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet ist. Eine darüber hinausgehende Speicherung kann nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO mit Einwilligung erfolgen.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist dieGoogle Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt.

reCAPTCHA verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Vor dem erstmaligen Zugriff auf unsere Webseite bitten wir Sie um eine Einwilligung zum Setzen von Cookies.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:

https://policies.google.com/privacy?hl=de

https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html